Leider müssen wir es immer häufiger erleben, dass junge Mütter und Väter- meist durch Krebserkrankungen, sterben. Dann bleibt ein Elternteil zurück, dem durch die eigene Trauer verständlicherweise emotionale Kapazitäten fehlen, die Kinder zu begleiten und ihnen Kraft zu geben. Es sind familiäre Tragödien, die sich immer wieder durch den Verlust eines Elternteils oder Geschwisterkindes ereignen. Deshalb möchten wir trauernden Kindern und ihren Familien zur Seite stehen.

Unter anderem gibt es eine Kindergruppe für trauernde Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 10 Jahren. Hier können sie zusammen ihrer Trauer schöpferisch Ausdruck geben, gemeinsam Rituale zur Stärkung und Trost finden, miteinander Trauer annehmen und ins Leben integrieren lernen.