Kalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Dezember
Dezember
1
2
3
4
5
6
  • „Wortweisen“- Lieder und Lyrik von Trauer und Trost
    20:00 -22:00
    06.01.2020

    Engerser Str. 34, 56564 Neuwied, Deutschland

    Engerser Str. 34, 56564 Neuwied, Deutschland

    ,,Abschied ist Anfang ist Lust und Trauer Sehnsucht und Schmerz…‘‘ schreibt Andrea Schwarz. Daniela Fischer (Sopran), Barbara Dembrowski (Klavier) und Sylvia Cordie (Text) suchen in Worten und Weisen durch die Jahrhunderte Wege und Brücken, die in der Trauer das Gestern und Morgen, das Diesseits und Jenseits, den Tod und das Leben verbinden.

    Ort: Cafe Auszeit, Gemeindehaus Marktkirche Neuwied, Engerser Straße 34
    Organisator: Dekanat Rhein-Wied, Ambulantes Hospiz Neuwied, Neuwieder Hospizverein e.V., Marktkirche Neuwied

    Märchen, Musik, Lieder und Lyrik von Trennung, Trauer und Trost

    Eintritt: 9 Euro

7
  • Trauercafé Neuwied
    15:30 -17:30
    07.01.2020

    Engerser Str. 55, 56564 Neuwied, Deutschland

    Engerser Str. 55, 56564 Neuwied, Deutschland

    Das Trauercafé findet in der Geschäftsstelle des Neuwieder Hospizvereins statt. Eine Anmeldung ist unter 02631/344 214 erwünscht.

8
9
  • „Die Spieldose“ oder „Wenn die Clownin Trauer trägt“
    19:00 -21:00
    09.01.2020

    Hauptstraße 9, 53560 Vettelschoß, Deutschland

    Hauptstraße 9, 53560 Vettelschoß, Deutschland

    Die Clownin Sophia Altklug nimmt uns mit auf eine Gedankenreise ins Trauerland und lädt uns ein, über Trauer und Trost, Verlust und Abschiednehmen, Loslassen und Einlassen nachzudenken. Dabei begleiten wir sie durch alle Gefühler und Emotionen, hell und dunkel, oben und unten, laut und leise, leidend und lachend. Und im Humor, dem Fluss der Lebenskraft, entfaltet sich die clowneske Botschaft: ETWAS VERLIEREN UND AM ENDE DOCH REICHER WERDEN!

    Eintritt frei

10
  • Ausstellung ,,Packen für die letzte Reise‘‘
    Den ganzen Tag
    10.01.2020-16.01.2020

    Dezentrale Ausstellungsorte in:

    53567 Asbach
    -DRK Kamillus Klinik, Hospitalstraße 6,
    -Kirche St. Pantaleon, Buchholz

    53557 Bad Hönningen
    – Bestattungen R. Sinke, Ringstraße 45

    53545 Linz
    – Bestatter Birrenbach, Neustraße 43
    – FBS Linz, Marktplatz 14

    53577 Neustadt
    – Gemeindebücherei Neustadt, Hauptstraße 23
    – Physiotherapie Praxis, Zierheidchen 3

    56564 Neuwied
    – Marienhaus Klinikum St. Elisabeth, Friedrichstraße 59
    – Bestattungen Ecker, Schloßstraße 8
    – Althoff Apotheke, Langendorfer Straße 94
    – Metropol Kino Weiler, Heddesdorfer Straße 2
    – Rhein-Wied-Gymnasium, Im Weidchen 2
    – Buchhandlung Thalia, Mittelstraße 43 – 37
    – Mehrgenerationenhaus Neuwied, Wilhelm Leuschner Straße 5

    56566 Neuwied
    Heimbacher Hofladen Mainzer Straße

    56567 Neuwied
    – Bestattungen Klaes (Inh. I. Jann), Rheinhöhenstraße 1, Irlich
    – ,,Villa Sonnenhügel‘‘, Wollendorfer Straße 88, Irlich

    56598 Rheinbrohl
    – Römer Apotheke, Hauptstraße 15

    53560 Vettelschoß
    – Bestattungshaus Kolling, Hauptstraße 9

    53588 Waldbreitbach
    – Klosterladen, Margaretha-Flesch-Straße 8
    – Marien Apotheke, Neuwieder Straße 30

    56594 Willroth
    – Backfreund- Die Holzofenbäckerei, Grubenstraße 1

11
12
13
14
15
  • Trauercafé Linz
    16:30 -18:00
    15.01.2020

    Marktpl. 14, 53545 Linz am Rhein, Deutschland

    Marktpl. 14, 53545 Linz am Rhein, Deutschland

    Das Trauercafé findet in unter Leitung der Katholischen Familienbildungsstätte Linz von 16.30 bis 18 Uhr im Historischen Rathaus in Linz statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Besuch des Cafés für Trauernde ist kostenfrei.

16
17
18
19
20
  • Literatur und Klänge zwischen Himmel und Erde
    19:00 -20:00
    20.01.2020

    Heddesdorfer Str. 71, 56564 Neuwied, Deutschland

    Heddesdorfer Str. 71, 56564 Neuwied, Deutschland

    Es gibt viele Bücher, die sich mit den Themen Sterben und Tod auseinandersetzen: Fachbücher und Romane, Kinderbücher und Ratgeber. An diesem Abend haben Sie die Gelegenheit, vier sehr unterschiedliche Bücher zur Thematik kennenzulernen, die die Organisatoren des Projekts „Packen für die letzte Reise“ vorstellen. Gitarren- und Flötenmusik wird Sie einladen, das Gehörte nachklingen zu lassen, und das Spiel auf Klangschalen ermöglicht, in die Lebenswelt zwischen Himmel und Erde einzutauchen.

    Gitarre: Michael Hommerich, Unkel
    Flöte und Klangschalen: Martin Monter, Erpel

    Eintritt frei

21
  • Trauercafé Neuwied
    15:30 -17:30
    21.01.2020

    Engerser Str. 55, 56564 Neuwied, Deutschland

    Engerser Str. 55, 56564 Neuwied, Deutschland

    Das Trauercafé findet in der Geschäftsstelle des Neuwieder Hospizvereins statt. Eine Anmeldung ist unter 02631/344 214 erwünscht.

  • Trauercafé Dierdorf
    15:30 -17:00
    21.01.2020

    Untertorstraße 1, 56269 Dierdorf, Deutschland

    Untertorstraße 1, 56269 Dierdorf, Deutschland

    Den Verlust eines lieben Menschen zu begreifen, den Schmerz auszuhalten, sich Ängsten, Sorgen und dem Gefühl der Leere zu stellen, ist eine schwere Aufgabe, die nicht jeder Trauernde alleine bewältigen kann. Mit dem Trauercafé in Dierdorf möchten der Neuwieder Hospizverein und das ambulante Hospiz trauernden Menschen einen Ort der Begegnung und der Begleitung durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des Vereins anbieten. Diese Möglichkeit gibt es regelmäßig jeden dritten Dienstag im Monat im Gemeinderaum der Katholischen Kirchengemeinde St. Clemens (Untertorstraße 1). Das Angebot ist offen für alle Menschen, die Unterstützung in einem schweren Lebensabschnitt wünschen. Bei einer Tasse Kaffee und in Gemeinschaft mit Männern und Frauen, die Ähnliches erleben, dürfen sich die Besucher unter der behutsamen Leitung ehrenamtlicher Traubegleiter/innen fallen lassen, ihren Gefühlen Ausdruck geben, über die veränderte Lebenssituation sprechen, ihre Trauer teilen und Gemeinschaft erfahren.

22
23
  • Sterben und Trauer: Welche Bilderbücher Kindern helfen
    20:00 -21:30
    23.01.2020

    Raiffeisenstraße 6, 53577 Neustadt (Wied), Deutschland

    Raiffeisenstraße 6, 53577 Neustadt (Wied), Deutschland

    Interessierte sind herzlich eingeladen

    Neustadt. Unter dem Titel „Was ist das? fragt der Frosch“ möchten der Mittelpunkt Familie, das Ambulante Hospiz Neuwied und der Neuwieder Hospizverein Bilderbücher zu den Themen Sterben und Trauer vorstellen – auf ungünstige Formulierungen hinweisen – und einige Empfehlungen für unterschiedliche Altersgruppen aussprechen. Der Informationsabend, zu dem alle Interessierten eingeladen sind, findet am Donnerstag, 23. Januar, um 20 Uhr im Mehrzweckraum der Katholischen Kindertagesstätte Neustadt statt. Referentin ist die Bildungsbeauftragte und Trauerbegleiterin des Ambulanten Hospizes und Neuwieder Hospizvereins, Heidi Hahnemann.

     

     

24
25
26
  • Hinter dem Horizont geht es weiter
    18:00 -20:00
    26.01.2020

    Engerser Str. 34, 56564 Neuwied, Deutschland

    Engerser Str. 34, 56564 Neuwied, Deutschland

    Finnisage der Ausstellung „Packen für die letzte Reise“

    Zum Klang der Harfe sehen wir Bilder von den Stationen des Ausstellung , hören Hoffnungstexte zu Leben und Tod und machen uns mit einer kleinen Stärkung auf den Weg.

    Musik: Clara Dicke

    Eintritt frei

27
28
29
30
31
Februar
Februar