Benefizkonzerte zugunsten der Hospizarbeit im Kreis Neuwied

eingetragen in: Ehrenamt, Spenden, Sterbegleitung | 0
Ensemble Thios Omilos singt in Hausen und in Niederbieber

 

Kreis Neuwied. Zugunsten der Hospiz- und Palliativarbeit im Kreis Neuwied finden zwei Benefizkonzerte mit dem Ensemble Thios Omilos statt. Der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz Neuwied konnten bereits zum zweiten Mal das bekannte a cappella Gesangsensemble, das 2002 von Mitgliedern des Leipziger Thomaner Chores gegründet wurde, gewinnen. Am Samstag, 13. Oktober um 19 Uhr in der Klosterkirche in Hausen und am Sonntag, 14. Oktober um 18 Uhr in der St. Bonifatius Kirche in Neuwied-Niederbieber, werden die vier Sänger Patrick Grahl, Cornelius Frommelt, Tobias Ay und Philipp Goldmann noch einmal in den Kreis Neuwied kommen. Unter dem Motto „Leipziger Schule“ bieten sie ihren Zuhörern ein abwechslungsreiches Programm. Es ist die letzte Gelegenheit, dieses hochkarätige Ensemble noch einmal zu erleben, denn die Sänger, die bei renommierten Festivals wie unter anderem dem Bachfest Leipzig, dem MDR Musiksommer, den Musikfestspielen Mecklenburg-Vorpommern und dem Kultursommer Nordhessen ebenso gern gesehene Gäste wie im Ausland waren, verabschieden sich in diesem Jahr von der Bühne.

Der Eintritt beträgt 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse.                          Karten sind im Vorverkauf im Musikhaus Neumann, Pfarrstraße 22 in Neuwied, in der Buchhandlung Wangler, Friedrich-Ebert-Straße 61 in Neuwied und in der Touristinfo Waldbreitbach erhältlich.